Dolomitenbad Lienz

Wien /  Österreich
Auftraggeber

Stadtgemeinde LIENZ

Hauptplatz 7, 9900 Lienz

Ansprechpartner Ing. Johannes Schwarzenberger
Fertigstellung Oktober 2016
Projekteckdaten

Netto-Grundfläche: 6.500 m²

TU-Projektvolumen ca. € 12,0 Mio. (netto, ohne Ust.)

4 Becken mit 660 m² Wasser-fläche

5 Saunen mit 100 Plätzen

Totalunternehmer

ARGE DOLOMITENBAD LIENZ

Porr Bau GmbH – ELIN quadrat GmbH

Generalplanung

MACHNE Architekten ZT GmbH

9900 Lienz, Mühlgasse 33

Projektbeschreibung:

In Lienz  wird das bestehende DOLOMITENBAD LIENZ saniert und erweitert.  Der Stahlbetonbestand wird so weit wie möglich erhalten  bzw. der Rohbau wird erweitert.  Die Außenhülle wird aus bauphysikalischen und optischen Gründen komplett saniert und die gesamten haustechnischen Anlagen mitsamt der Badewasseraufbereitung auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Weiters wird auf dem bestehenden Kabinentrakt eine neue Saunaanlage errichtet. Alle 3 Becken in der Halle, sowie ein Außenbecken werden als Nirosta-Becken neu hergestellt.

Energietechnisch wird das gesamte Hallenbad auf den  Niedrigenergiehausstandard saniert und errichtet.

Während der Gewährleistungsphase wird ein Betriebskosten-Monitoring durchgeführt.

TU-Planungsbeginn war Dezember 2014

 

Leistungsumfang ELIN quadrat:

Konsortialpartner für TGA-Planung und TGA-Ausführung